CORONA EN BOLIVIA

WEBINAR ÜBER DIE ERSTE COVID-19-
WELLE IN SÜDAMERIKA (JUNI 2020)
Wir haben uns zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang des Jahres gefragt, wie die Situation in Südamerika, vor allem in Bolivien ist, wie es unseren Freundinnen, Bekannten und dem „Proyecto Don Bosco“ geht und inwiefern die Politik und die Gesellschaft dort auf das Virus reagieren. An einem Donnerstagabend Ende Juni schalteten sich mehr als 110 Zuschauer online, um unserer Veranstaltung beizuwohnen. In Interviews mit Personen vor Ort haben wir – Miriam, Gabriel und Katharina – als ehemalige Volontärinnen und aktive Mitglieder des BoliVIDA e.V. einen Blick über den Tellerrand der Länder des globalen Nordens hinausgewagt. In folgendem Artikel finden Sie eine Zusammenfassung darüber sowie den Link zur Aufzeichnung:

https://bolivida.de/corona/

Weiterlesen

BOLIVIEN KEHRT ZUR DEMOKRATIE ZURÜCK

Fast genau ein Jahr nach dem Rücktritt des Ex-Präsidenten Evo Morales hat Bolivien wieder einen demokratisch gewählten Präsidenten. Luis Arce, der Kandidat der MAS (Movimiento al Socialismo, Name der bolivianischen Linkspartei) konnte sich gegen seine Herausforderer durchsetzen und wurde am 8. November 2020 vereidigt.
Nachdem er 2016 das Referendum über eine Verfassungsänderung verloren hatte, die es ihm erlaubt hätte, ein viertes Mal zu kandidieren, kandidierte Präsident Evo Morales 2019 erneut für die Präsidentschaft. Sein stärkster und einzig nennenswerter Konkurrent war Ex-Präsident Carlos Mesa (Comunidad Ciudadana).

Weiterlesen

Web-Seminar Corona in Bolivien

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf sozioökonomisch schwache Länder Südamerikas mit Fokus auf das Kinderheim „Proyecto Don Bosco“ in Santa Cruz, Bolivien

Sie würden gerne wissen, wie Menschen in einkommensschwachen Ländern mit der Corona-Pandemie umgehen? Sie ahnen, dass nicht nur in den USA und in Europa die Wirtschaft stark eingebrochen ist, aber hören in den Nachrichten nichts über die aktuelle Situation in Südamerika? Sie möchten wissen, wie es Kindern in sozialen Einrichtungen dort zurzeit geht? Sie haben Interesse, Interviews mit Betroffenen zu diesen Themen live mitzuverfolgen und eigene Fragen zu stellen?

Dann freuen wir uns, Sie zur ersten Online-Veranstaltung in Form eines Web-Seminars des gemeinnützigen Vereins BoliVIDA e.V. begrüßen zu dürfen! In einem Youtube-Video berichten zur aktuellen Lage in Südamerika, besonders im „Proyecto Don Bosco“ in Santa Cruz, Bolivien.

Wir – Miriam, Gabriel und Katharina – sind ehemalige Volontär*innen, die bis vor Kurzem vor Ort waren und bis heute in regem Kontakt zu Personen vor Ort stehen.

Präsidentschaftswahlen 2019 – Ein kurzer Einblick in die politische Situation Boliviens

Als im Dezember 2016 die US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen anstanden, wusste jede*r darüber Bescheid, denn die Medien spielten fast verrückt, ob nun Donald Trump der neue Präsident der Vereinigten Staaten werden würde. Anders war es bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl in Bolivien, welche im Oktober 2019 stattfand. Wenige wissen wahrscheinlich, dass es sie gab, noch weniger welche Unruhen und Konflikte sie auslöste. Um die Hintergründe der konfliktreichen Wahl zu verstehen, hier ein kurzer Einblick in die derzeitige politische Situation Boliviens.

Weiterlesen

Von Passau nach Santa Cruz – Spenden der Kirchengemeinde Heining für das Proyecto Don Bosco

Vor drei Wochen durfte ich nach Passau fahren, genauer gesagt in den Stadtteil Heining, der ca. 11.000 Einwohner zählt. Die Gemeinde der Pfarrkirche St. Severin hatte mich eingeladen, einen kurzen Vortrag über das Proyecto Don Bosco (Santa Cruz, Bolivien) zu halten, denn sie hatten Spenden für die Kinder und Jugendlichen dort gesammelt.

Weiterlesen